Cookies

Cookie-Nutzung

Reiseschlafsack – unverzichtbar im Gepäck

Der Reiseschlafsack ist deutlich dünner und leichter als ein normales Modell. Man bezeichnet ihn auch als Hüttenschlafsack und setzt bei den Materialien auf Seide oder Mikrofaser. Gern wird er in Jugendherbergen oder Berghütten genutzt, um ein gewisses Maß an Hygiene zu wahren. Als Inlett in einem herkömmlichen Schlafsack erhöht das Reisemodell sogar die Wärmeleistung und schützt empfindliche Fasern vor Schweiß und Schmutz.
Besonderheiten
  • sehr leicht
  • dünnes Material
  • für Sommer geeignet
  • geringes Packmaß
  • in Deckenform

Reiseschlafsäcke Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Reiseschlafsack soll das Gepäck nicht unnötig beschweren und ist bestenfalls kaum zu merken. Die Packmaße und das Gewicht sind daher so gering, dass sie mit einer kleinen Wasserflasche verglichen werden können.
  • Mikrofaser ist pflegeleicht und angenehm weich auf der Haut. Seide ist temperaturausgleichend, robust und bringt einen kühlenden Effekt mit sich. Dafür muss sie aber besonders schonend gewaschen werden.
  • Die meisten Reiseschlafsäcke sind als Deckenform zu haben und bringen mehrere Funktionen mit sich. Ein integriertes Kissenfach, eine Kapuze oder ein langer Reißverschluss sorgen für noch mehr Komfort.

Bahidora Reiseschlafsack aus Mikrofaser

Bahidora Reiseschlafsack aus Mikrofaser
Besonderheiten
  • Farbe: Dunkelblau
  • 100 % Polyester
  • 90 x 220 cm
  • 300 Gramm
  • atmungsaktiv
19,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Bahidora Reiseschlafsack besteht aus Mikrofaser, ist leicht und praktisch für unterwegs. Die Oberfläche fühlt sich weich und angenehm an und ist sanft zur Haut. Trotzdem handelt es sich um ein robustes und strapazierfähiges Material. Vielmehr kommt es auf das kleine Packmaß an. So lässt sich der Schlafsack schnell im Reisegepäck verstauen. Ob in der Handtasche, im Koffer oder auch im Trekking-Rucksack – das Modell kennt viele Einsatzmöglichkeiten. Für mehr Komfort gibt es einen praktischen Einschub für ein Kopfkissen oder eine ähnliche Polsterung. Zudem gibt es einen langen Seiteneinstieg von 100 cm. So schlüpfst du ohne Probleme in den Schlafsack und verschließt ihn mit drei Klettverschlüssen. Das Material ist so pflegeleicht, dass es bei 30°C in der Maschine gewaschen werden kann. Der Hersteller empfiehlt einen Schonwaschgang.
Viele Kunden sind sich hier einig: dieser Schlafsack gehört definitiv ins Reisegepäck. Gerade bei einem warmen Klima wirkt das Material angenehm auf der Haut. Außerdem ist die Reinigung sehr einfach und der Schlafsack trocknet sehr schnell. Andere loben den großen Einstieg, wobei die Klettverschlüsse nicht immer halten. Dafür ist das Kopfpolster sehr angenehm und ein eingestecktes Kissen verrutscht in der Nacht nicht.

VorteileNachteile
  • weiches Material
  • angenehm dünn
  • leichtes Gewicht
  • mit Kopfpolster
  • Länge ausreichend
  • Klettverschluss öffnet sich manchmal

Willnorn Reiseschlafsack 2in1

Willnorn Reiseschlafsack 2in1
Besonderheiten
  • 220 x 95 cm
  • mit Reißverschluss
  • Kisseneinsatz
  • 100 % Mikrofaser
  • 450 Gramm
15,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Reiseschlafsack von Willnorn zeigt sich besonders geräumig mit einer Größe von 220 x 95 cm. Selbst größere Menschen finden hier ausreichend Platz und können durch die Deckenform bequem ihre Beine ausstrecken und bewegen. Auf der Rückseite gibt es einen Kisseneinsatz. Er hält die Polsterung dort, wo sie für ausreichend Komfort sein soll. Zudem gibt es einen durchgehenden Reißverschluss, der selbst über den Boden verläuft. Somit kann der Schlafsack komplett zu einer großen Decke geöffnet werden. Dafür wiegt das Modell aber 450 Gramm. Das Material ist sehr atmungsaktiv und anschmiegsam zur Haut. Die hochwertigen Nähte sprechen von einer gewissen Langlebigkeit. Im Transportsack verstaut, lässt er sich schnell in den Rucksack oder dein Handgepäck legen. So ist er vor allem auf sommerlichen Reisen immer dabei.
Die Kunden beschreiben das Material als sehr angenehm. Ein großer Vorteil ist der durchgängige Reißverschluss. So kann der Schlafsack zu einer großen Decke geöffnet werden und bringt viele Einsatzmöglichkeiten mit sich. Das Gewicht ist dadurch zwar etwas höher als bei anderen Modellen, fällt jedoch kaum auf. Vor allem für Hüttentouren oder für Fahrradtouren im Sommer wird der Schlafsack als optimal beschrieben. Zudem überzeugen Qualität und Verarbeitung.

VorteileNachteile
  • angenehm auf der Haut
  • langer Reißverschluss
  • vielseitig einsetzbar
  • ideal für den Sommer
  • geringes Packmaß
  • Gewicht über 400 Gramm

Ultraleichter Reiseschlafsack Backpacker‘s Journey

Ultraleichter Reiseschlafsack Backpacker‘s Journey
Besonderheiten
  • Maße 220 x 70 cm
  • Polyester
  • 155 Gramm
  • waschbar bei 30°C
  • zwei Hüllen
15,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Reiseschlafsack von Backpacker‘s Journey bietet dir mit 155 Gramm ein besonders leichtes Gewicht. Zudem kannst du dich auf ein geringes Packmaß in zwei Formen verlassen. Durch die mitgelieferten Hüllen ist ein rundes oder auch ein flaches Packmaß möglich. Die Mikrofaser zeigt sich strapazierfähig, trocknet schnell und gilt als robustes Material. Zudem kann sie bei einem schonenden Waschgang von 30°C in der Maschine gereinigt werden. Der Schlafsack selbst ist relativ dünn und fein gearbeitet. Er bleibt atmungsaktiv und schützt dich im Sommer vor zu starken Temperaturen. Die Verarbeitung zeigt feste Nähte und sieht einen bequemen seitlichen Einstieg vor. Die eingenähte Kissentasche kann entweder mit einem Kopfkissen oder auch deiner Jacke gefüllt werden.
Backpacker und häufig Reisende sind von diesem Schlafsack begeistert. Sie beschreiben einen angenehmen Komfort und bestätigen das geringe Gewicht. So ist der Schlafsack schnell in deinem Gepäck verstaut. Da es sich um eine Deckenform handelt, bekommst du viel Bewegungsfreiheit. Nur der Verschluss an der Seite öffnet sich manchmal. Zudem ist das Material schnell gewaschen und getrocknet.

VorteileNachteile
  • guter Komfort
  • geringes Gewicht
  • robuste Verarbeitung
  • viel Bewegungsfreiheit
  • zwei Packformen
  • Verschluss öffnet sich

Miqio 2in1 Reiseschlafsack

Miqio 2in1 Reiseschlafsack
Besonderheiten
  • 90 x 220 cm
  • umlaufender Reißverschluss
  • 360 Gramm
  • atmungsaktiv
  • Kissenfach
18,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Miqio bietet dir einen Reiseschlafsack mit zwei Funktionen. Öffne dabei einfach den umlaufenden Reißverschluss und du machst aus dem Schlafsack eine bequeme Reisedecke. So ist das Modell auch für zwei Personen geeignet. Der Schlafsack wiegt nur 360 Gramm und kann kleiner als eine Trinkflasche verpackt werden. Ein Packbeutel ist im Lieferumfang enthalten. Sein Netzmaterial sorgt während der Reise für eine gute Ventilation, falls das Material noch nicht ganz getrocknet ist. Generell trocknet der Schlafsack aber sehr schnell. Er ist für warme Temperaturen gut geeignet und atmungsaktiv. So schwitzt du in dem Material nicht zu sehr. Das Kissenfach auf der Rückseite bietet dir zusätzlichen Komfort. Da der Reißverschluss rechts oder links gewählt werden kann, hast du den Ausstieg immer auf der richtigen Seite.
Auch den Kunden gefällt das 2in1-Prinzip des Herstellers. So kannst du das Modell nur als Laken oder als Decke benutzen. Die Maße sind großzügig gewählt, sodass auch große Menschen oder Seitenschläfer zufrieden sind. Das Material ist weich und trotzdem robust. Außerdem sind die Nähte gut verarbeitet. Nicht alle Kunden vertragen aber das künstliche Material auf der Haut. Außerdem scheint das Packmaß manchmal größer als erwartet.

VorteileNachteile
  • 2in1 Funktion
  • langer Reißverschluss
  • mit Kissenfach
  • auch für große Menschen geeignet
  • synthetisches Material
  • Packmaß größer als gedacht

Ratgeber Reiseschlafsack: für ein Minimum an Gewicht und Größe

Ein Reiseschlafsack sollte möglichst leicht sein und ist dein treuer Begleiter für unterwegs. Gerade in tropischen und sehr warmen Regionen mutieren die kleinen Modelle zu einem wahren Alleskönner und bieten dir verschiedene Funktionen an. Sie sind nicht mit einem herkömmlichen Schlafsack zu vergleichen, den jeder beim Camping dabei hat. Meist handelt es sich um eine großzügige Deckenform mit viel Bewegungsfreiheit. Damit das Gewicht und auch das Packmaß möglichst gering ausfallen, kommen spezielle Materialien zum Einsatz. Außerdem ist der Komfort nicht zu vernachlässigen. Ein langer Reißverschluss oder ein eingenähtes Kissenfach ermöglichen dir eine angenehme Nachtruhe – und darauf sollte selbst unterwegs nicht verzichtet werden. In den folgenden Abschnitten schauen wir uns den Reiseschlafsack mit seinen Funktionen und Materialien etwas genauer an.

Deine Vorteile im Überblick:

  • ultraleicht
  • geringes Packmaß
  • für Allergiker geeignet
  • robuste Verarbeitung
  • ideal im Sommer
  • dünne Materialien
  • bequeme Formen

Dünnes Material – Baumwolle, Mikrofaser oder Seide

Gerade beim Reiseschlafsack werden hohe Ansprüche an das Material gestellt. Es sollte möglichst dünn ausfallen und das Gepäck nicht unnötig beschweren. Es muss sich auf ein kleines Maß komprimieren lassen, schnell trocknen und am besten robust und strapazierfähig sein. Viele Kunden wünschen sich noch eine einfache Reinigung und vor allem ein angenehmes Hautgefühl. Der Stoff sollte nicht kleben und atmungsaktiv sein, selbst in heißen Nächten. Natürlich gibt es kein Material, das alle Eigenschaften vereint. Die meisten Hersteller nutzen deshalb folgende Stoffe für den Reiseschlafsack:

Seide

Siede ist ein natürliches Material, das sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt und temperaturausgleichend wirkt. Im Sommer kühlt die glatte Oberfläche und in kalten Nächten hält der Schlafsack zusätzlich warm. Seide orientiert sich also besser an deiner Körpertemperatur. Zudem ist das Material robust und sehr geschmeidig. Nur in Sachen Pflege musst du hier etwas aufpassen, da eine schonende Reinigung erforderlich ist. Zudem kosten die Schlafsäcke aus Seide deutlich mehr im Vergleich zu anderen Modellen.

Mikrofaser

Viele günstige Schlafsäcke bestehen aus Polyester oder Mikrofaser. Sie bringen ein etwas höheres Gewicht mit sich und müssen deshalb besonders dünn gefertigt werden. Sie sind aber eher für Allergiker geeignet und trotzdem atmungsaktiv. Nur in sehr heißen Nächten könnte das Material an der Haut kleben bleiben. Dafür trocknet es sehr schnell, lässt sich einfach reinigen und ist in vielen Farben erhältlich.

Baumwolle

Baumwolle bringt einen guten Ausgleich von einem geringen Gewicht und einer angemessenen Wärmeleistung mit sich. Die Schlafsäcke sind deutlich wärmer als Seide, atmungsaktiv und regulieren die Feuchtigkeit. Das Material ist besonders stabil und auch pflegeleicht zu reinigen. Dafür trocknet Baumwolle langsamer und kann sich mit Feuchtigkeit vollsaugen. Viele Hersteller setzen auf ägyptische Baumwolle, da sie als etwas robuster und weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit gilt.

Wie dünn das Material bei einem Reiseschlafsack ist, siehst du im folgenden Video am Beispiel von Bahidora:

Die geeignete Form – Rechteck oder Mumie

Bei einem normalen Schlafsack denkt fast jeder an eine Mumienform. Der Reiseschlafsack hingegen ist häufig als Deckenform oder Rechteck zu bekommen. Im Grunde ist es eine Frage des Geschmacks und des Einsatzbereiches. Wer besonders flexibel bleiben will, sollte sich vielleicht für eine Rechteckform entscheiden. Die Schlafsäcke gelten gerade im Sommer als bequemer, da du deutlich mehr Platz findest. Wer nicht unbedingt auf dem Rücken schlafen kann oder Beinfreiheit braucht, sollte diese Wahl treffen. Das Packmaß ist durch die dünnen Materialien längst nicht mehr so groß und lässt sich auf ein Minimum reduzieren.

Die Mumienform verjüngt sich im Fußbereich und bietet dir deshalb weniger Platz. Sie sind eher geeignet, wenn kältere Nächte zu erwarten sind oder du gar unter freiem Himmel übernachten willst. Meist bekommst du eine kleine Kapuze als Komfort und kannst dich über den langen Reißverschluss gut einkuscheln.

Hinweis
Ein Mumienschlafsack eignet sich eher zum Camping oder für Trekking-Touren. Der Deckenschlafsack ist für Durchreisende in Berghütten oder Jugendherbergen geeignet.

Wer braucht einen Reiseschlafsack?

Ein Reiseschlafsack kommt immer dann zum Einsatz, wenn besonders wenig Gewicht oder Platz im Gepäck eingenommen werden soll. Beim Backpacking oder Trekking bist du meist mit einem Rucksack unterwegs und brauchst keinen schweren oder unhandlichen Schlafsack im Schlepptau. Hier profitierst du von den geringen Maßen und dem leichten Material. Zudem spielt die Hygiene eine wichtige Rolle. In manchen Berghütten oder Jugendherbergen ist es zur Pflicht geworden, mit einem dünnen Schlafsack zu übernachten. Die Betreiber wollen die Bettwäsche nicht ständig wechseln und regen die Kundschaft dazu an, ihr eigenes Bettzeug in Form eines Reiseschlafsacks zu verwenden.

Du kletterst also in deinen Schlafsack, darfst aber Kissen und Decke trotzdem vom Betreiber nutzen. In etwas unsauberen Regionen greifst du freiwillig auf deinen kompakten Reiseschlafsack zurück – selbst in Hotels. Außerdem eigenen sich die Modelle ebenso als Inlett, falls kältere Nächte zu erwarten sind. Du schützt deinen eigenen dickeren Schlafsack vor Körperschweiß und Schmutz und brauchst dich nur um die Reinigung des Inletts zu kümmern. Gerade bei Daunenschlafsäcken ist das von Vorteil.

Hinweis
Gerade Allergiker sollten sich mit einem eigenen Reiseschlafsack ausstatten. So sind sie vor Milben, Verunreinigungen oder ungewissen Stoffen auf der Reise geschützt und achten beim eigenen Modell selbst auf ein hohes Maß an Hygiene.

Wie leicht ist ein Reiseschlafsack wirklich: 200 – 300 Gramm

Wer mit dem Rucksack die Welt entdecken will, braucht ein besonders leichtes Equipment. Das Gewicht ist also ein wichtiges Auswahlkriterium bei einem Reiseschlafsack. Es ist abhängig von der Qualität, der Verarbeitung, der Größe und des Materials. Ein langer Reißverschluss ermöglicht dir einen bequemen Einstieg, ist aber deutlich schwerer. Ägyptische Baumwolle gilt als dünn und leicht, bringt aber nur eine geringe Wärmeleistung mit sich. Eine pauschale Aussage zum Gewicht kann nicht getroffen werden. Die leichtesten Modelle wiegen etwa 150 – 200 Gramm. Aber auch 400 Gramm gelten noch als leichter Reiseschlafsack.

In diesem Zusammenhang sollte auch ein Wort über das Packmaß fallen. Ein Reiseschlafsack muss sich leicht komprimieren lassen, um wenig Platz einzunehmen. Ideal wäre ein Packmaß von 20 x 10 x 10 cm. Bestenfalls ist der Schlafsack in einer Transporthülle verwahrt, die als Netz für eine ausreichende Luftzirkulation sorgt. So brauchst du dir keine Gedanken machen, wenn du den Schlafsack noch etwas feucht einpackst. Er trocknet von selbst.

Clevere 2-in-1-Funktion – für mehr Schlafkomfort

Deckenschlafsäcke bieten meist eine 2-in-1-Funktion, wenn sie mit einem langen Reißverschluss ausgestattet sind. Das heißt, du kannst den Reißverschluss auch am Fußbereich öffnen und erhältst dadurch eine große Decke oder ein großes Laken. So sind mehrere Einsatzbereiche garantiert. Bei einem 2-Wege-Reißverschluss bekommst du sogar die Möglichkeit, den Fußbereich etwas offen zu lassen. In sehr warmen Nächten sorgst du selbst für den Luftaustausch im Schlafsack.

Ein zusätzliches Kissenfach trägt auch zum Schlafkomfort bei. Es handelt sich um ein eingenähtes Fach im Kopfbereich, das mit einer Jacke, Kleidung oder einem verfügbaren Kissen gefüllt werden kann. Dein Kopf liegt dann weich gebettet und du startest deutlich ausgeruhter in den nächsten Tag.

Was kostet ein Reiseschlafsack?

Die Kosten für den Reiseschlafsack orientieren sich ganz klar am Material und der Verarbeitung. Einfache Modelle aus Mikrofaser mit einem Klettverschluss sind günstiger zu haben. Reißverschlüsse, ägyptische Baumwolle oder gar Seide sind hier etwas teurere Komponenten. Beachte deshalb genau, wie oft und bei welchen Bereichen der Schlafsack zum Einsatz kommt. Vielleicht reicht dir ein günstiges Modell aus für gelegentliche Übernachtungen. Wer auf große Tour gehen will, sollte gerade in Bezug auf die Verarbeitung und die Langlebigkeit des Materials nicht am Preis sparen.

Wichtige Kaufkriterien – auf Größe und Gewicht achten

Den meisten Kunden kommt es bei einem Vergleich von Reiseschlafsäcken nur auf das Packmaß und das geringe Gewicht an. Dabei gibt es noch mehr Kriterien, die dir unterwegs nützlich sein können. Vom Schlafkomfort mal abgesehen sollte das Material eine wichtige Rolle spielen. Außerdem sind die Form und auch die Funktionen zu berücksichtigen. Mit unserer Tabelle findest du die richtigen Anreize bei der Auswahl:

KriteriumHinweise
Material
  • Seide gleicht Temperatur aus
  • sehr angenehm auf der Haut
  • schwieriger zu reinigen
  • Baumwolle als Naturfaser beliebt
  • viele Hersteller nutzen ägyptische Baumwolle
  • sie ist reißfester und leichter
  • Mikrofaser ist günstiger und trocknet schnell
  • sie erreicht nicht so ein geringes Packmaß
Größe und Gewicht
  • möglichst geringes Maß
  • 20 x 10 x 10 cm
  • ausgebreitet 220 x 90 cm
  • auch für große Menschen geeignet
  • 150 – 400 Gramm
  • Verhältnis von Gramm und Isolation beachten
Form
  • Mumienform deutlich enger
  • Eiform relativ selten
  • Deckenschlafsack am häufigsten
  • mit Reißverschluss oder Klettverschluss
  • selten mit Kapuze
Komfort
  • angenehm auf der Haut
  • trocknet sehr schnell
  • eingenähtes Kissenfach
  • großer Einstieg
  • 2-Wege-Reißverschluss möglich
  • viele farbige Designs

Qualität und Pflege: bei 30°C in der Maschine

Achte bei einem Reiseschlafsack vor allem auf die hochwertige Verarbeitung und die langlebige Qualität. Bei häufigen Reisen zahlt sich das auf jeden Fall aus. Auf den ersten Blick sind die Kriterien nur etwas schwer zu erkennen. Achte genauer auf die Nähte und Verschlüsse. Hier dürfen keine überschüssigen Fäden zu sehen sein. Außerdem sollte der Schlafsack nach dem Auspacken keinen chemischen Geruch aufweisen.

Die einfachste Pflege bekommst du bei den Modellen aus Mikrofaser. Sie können einfach bei 30°C in der Waschmaschine gereinigt werden. Ägyptische Baumwolle hält eine Temperatur von maximal 40 °C aus. Allerdings solltest du hier eine niedrige Schleuderzahl einstellen. Baumwolle kann etwas heißer gewaschen werden, im Hinblick auf die Hygiene. Seide braucht eine etwas aufwendigere Pflege. Neben einem speziellen Waschmittel solltest du das Material nur mit der Hand waschen, richtig einweichen lassen und nicht zu stark wringen. Das belastet die Fasern zusätzlich.

Hinweis
Wasche den Reiseschlafsack grundsätzlich auf links und schließe die Verschlüsse. So schonst du das Material vor allem in der Waschmaschine.

Nach dem Waschen hängst du den Schlafsack am besten an der frischen Luft zum Trocknen auf. Nur wenige Modelle sind für den Trockner geeignet. Da er mit zu heißen Temperaturen arbeitet. Vermeide aber direkte Sonneneinstrahlung, da sie das Material unnötig belastet. Baumwolle trocknet hier am längsten.

Beliebte Hersteller – Cocoon, Bahidora und Co.

Ein Reiseschlafsack oder auch Hüttenschlafsack muss besondere Kriterien erfüllen, um als solcher bezeichnet zu werden. Das hängt nicht nur vom Gewicht oder von den Maßen ab. Einige Hersteller haben sich auf solche Leichtgewichte spezialisiert und eigene Komfortfunktionen entwickelt. Bei den Kunden sind vor allem die Produkte folgender Marken beliebt:

HerstellerBesonderheiten
Cocoon
  • Modelle für große Personen
  • weiches und angenehmes Material
  • als Inlett nutzbar
  • viele verschiedene Farben
  • 100 % natürliche Seide
  • mit Insect Shield (Insektenschutz)
  • bekannt als TravelSheets/Mummyliner
Bahidora
  • sehr günstige Modelle
  • dunkle Farben (Blau, Grau)
  • handlich und dünne Mikrofaser
  • atmungsaktiv
  • bis zu 220 cm Länge
  • nur 300 Gramm schwer
Nordkamm
  • leichter Sommerschlafsack
  • Mumien- oder Hüttenform
  • Baumwolle und Mikrofaser
  • kleine Packmaße
  • mit Gurtsystem
  • modernes Design

Sowohl die größeren Hersteller als auch kleine und unbekannte Marken sind mit Reiseschlafsäcken im Fachhandel und Internet (Globetrotter) vertreten. Vor der Auswahl solltest du den Einsatzbereich (Indoor/Outdoor) kennen und dir über deine eigenen Anforderungen Gedanken machen. Ebenso beliebte Markennamen sind noch:

  • Deuter
  • Red Valley
  • Decathlon
  • Fit-Flip
  • Pro Outside
  • Slpidex
  • Backpackers Journex
  • Miqio

Der Deuter Dreamlite 500 ist ein Reiseschlafsack mit leichtem Gewicht, geringem Maß und trotzdem guter Wärmeleistung. Im folgenden Video siehst du einen kleinen Testbericht zu dem Modell:

FAQ – die wichtigsten Fragen zum Reiseschlafsack

FrageAntwort
Gibt es einen Reiseschlafsack für Kinder?Für Kinder gibt es als Reiseschlafsack etwas kleinere Varianten. Sie bestehen auch aus Baumwolle oder Seide und besitzen meist eine Länge von 140 cm. Durch die kompakten Maße haben sie ein leichtes Gewicht, bieten aber in der Breite eine gute Bewegungsfreiheit. Kinder drehen sich in der Nacht schließlich häufiger als Erwachsene und sind bei eingeschränkter Bewegung unruhiger.
Funktioniert ein Reiseschlafsack mit Baby?Babys brauchen keinen eigenen Reiseschlafsack. Sie nehmen einfach im Modell der Eltern Platz. Hier bieten sich koppelbare Schlafsäcke an, die zu einem großen Doppelschlafsack verbunden werden können. Das Baby nimmt dann einfach in der Mitte Platz und ist durch die Körperwärme der Eltern ausreichend geschützt.
Reiseschlafsack: Baumwolle oder Seide?Die große Frage nach Baumwolle oder Seide stellen sich viele Kunden bei der Auswahl eines Reiseschlafsacks. Das Produkt sollte in erster Linie bequem sein und zu deinen Ansprüchen passen. Seide ist teurer und aufwendiger in der Pflege. Dafür angenehmer auf der Haut, schnelltrocknend und temperaturausgleichend. Baumwolle hingegen kann hygienisch gewaschen werden und ist ein weiches Material. Dafür saugt sie sich mit Feuchtigkeit voll und trocknet langsamer.
Wie warm ist ein Reiseschlafsack?Der Reiseschlafsack ist relativ dünn und deshalb nicht gerade warm. Für warme Nächte im Sommer oder für Ausflüge in tropische Regionen reicht er auf jeden Fall aus. Bei einem kälteren Klima muss die Reisevariante immer kombiniert werdet werden, beispielsweise als Inlay in einem dicken Daunenschlafsack. Oder du packst dich in einer Berghütte unter die Bettdecke und nutzt den Schlafsack als hygienische Unterlage.

Weiterführende Inhalte

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben