Cookies

Cookie-Nutzung

Baby Innenschlafsack ☀️ » wärmt Babys in kühlen Nächten

Der Innenschlafsack ist die Ergänzung zum klassischen Babyschlafsack. Er bietet deinem Kind umfassenden Wärmeschutz und besteht meist aus einem dünneren Baumwoll-Material. Einzeln angezogen ersetzt er die Decke in lauen Sommernächten. Du solltest bei der Auswahl aber auf die richtige Größe achten. Sie muss immer zur Körpergröße deines Kindes passen. Weitere Informationen dazu bekommst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • angenehmes Klima
  • meist aus Baumwolle
  • Kombi mit Babyschlafsack
  • spendet Wärme
  • auch als Sommermodell

Innenschlafsäcke Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Babys sollten aus Sicherheitsgründen nicht mit Bettdecke oder Kissen schlafen. Stattdessen kommt der Babyschlafsack zum Einsatz. Er besteht aus einem Außenschlafsack und einem Innenschlafsack.
  • Der Innenschlafsack ist aus einem hautfreundlichen Material gefertigt, meist Baumwolle. Er zeichnet sich durch weiche und angenehme Trageeigenschaften aus und dient als zusätzliches Wärmepolster in Winternächten.
  • Viele Modelle sind mit Ärmeln versehen und können in lauen Nächten auch einzeln angezogen werden. Bei der Auswahl spielt die Länge eine wichtige Rolle, die mit der Körpergröße des Babys harmoniert.

Alvi Innenschlafsack Baby Mäxchen

Alvi Innenschlafsack Baby Mäxchen
Besonderheiten
  • aus Baumwolle
  • waschbar
  • mit Ärmeln
  • ab 0 Monate
  • 62 cm
26,75 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Innenschlafsack von Alvi bietet deinem Baby oder Kleinkind hohen Komfort. Er besteht aus reiner Baumwolle und ist angenehm auf der Haut zu tragen. Die zwei Bündchen an den Ärmeln verhindern ein verrutschen. Außerdem besitzt er einen umlaufenden Reißverschluss. Das erleichtert dir das Wickeln in der Nacht. Als Ganzjahresschlafsack kommt das Modell im Sommer einzeln und im Winter kombiniert zum Einsatz. Die Kinder profitieren von einem wohlbehüteten Gefühl und einem gemütlichen Schlaf. Das Material verhindert den Wärmestau. Die Birnenform garantiert viel Freiheit zum Strampeln. Das variable Knopfsystem erlaubt ein einfaches Anpassen der Größe. Das Material kann bei 60 °C in der Maschine gewaschen werden und unterstützt die hygienischen Ansprüche. Die Länge von 62 cm ist aber einem Alter von 0 Monaten geeignet – also auch für Neugeborene.
Die Kunden sprechen von einer guten Qualität. Der Stoff ist sehr weich und angenehm. Aufgrund einer seltsamen Verpackung kam es manchmal zu einem komischen Geruch. Du solltest den Innenschlafsack vor dem Einsatz immer waschen. Das Modell passt gut zum Mäxchen Babyschlafsack von Alvi. Er dient im Winter als passender Obersack. Für den Sommer reicht das Baumwollmaterial aus. Manche Kunden beschreiben die Größe als recht lang. Außerdem ist das Bändchen im Inneren zum Schnüren etwas unpraktisch. Dafür geht der Reißverschluss ringsum und erleichtert dir den Alltag.

VorteileNachteile
  • gute Qualität
  • weich und angenehm
  • kombinierbar mit Obersack
  • leicht zu reinigen
  • praktischer Reißverschluss
  • komischer Geruch
  • lange Größe
  • Bändchen unpraktisch

Sterntaler Innensack für Babys

Sterntaler Innensack für Babys
Besonderheiten
  • mit Ärmeln
  • Farbe: Weiß
  • für Babys
  • Größe 50
  • Reißverschluss
14,39 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Innenschlafsack von Sterntaler ist für Neugeborene geeignet. In der Größe 50 passt er sich selbst den kleinsten Babys an. Die Ärmel sorgen für ein angenehmes Wärmeklima, ohne zu frieren. Im Winter empfiehlt sich noch ein oberer Schlafsack gegen die kühlen Nächte. Dieser ist dann auch mit einem Design versehen. Der Innenschlafsack kommt in reinem Weiß. Die Bündchen an den Ärmeln verhindern das Verrutschen. Zudem gibt es einen angenehmen Halsausschnitt mit weichem Bündchen. Der Reißverschluss garantiert ein einfaches An- und Ausziehen und ein leichtes Wickeln. Eine Lasche am Ende des Reißverschlusses schützt vor Verletzungen. Es handelt sich um TÜV-geprüftes und hochwertiges Material. Die Baumwolle ist leicht angeraut für ein weiches Gefühl. Allerdings kann sie nur bei 40 °C gewaschen werden.
Den Sterntaler Schlafsack empfinden die Kunden als sehr weich und hochwertig. Je nach Temperatur nutzen sie ihn einzeln im Sommer und im Winter kombiniert mit einem ärmellosen Obersack. Selbst nach mehrfachem Waschen und Tragen sind noch keine Gebrauchsspuren sichtbar. Kunden loben den kleinen Stoffschutz über dem Reißverschluss. So können sich die Babys nicht verletzen. Außerdem ist der Reißverschluss sehr großzügig und lang, sodass du dein Baby einfach wickeln kannst. Dafür muss der Schlafsack nicht extra ausgezogen werden. Die Größe 50 erscheint recht klein und ist für Neugeborene oder Frühchen geeignet.

VorteileNachteile
  • hochwertige Qualität
  • weiches Material
  • großzügiger Reißverschluss
  • Stoffschutz am Reißverschluss
  • praktische Bündchen
  • Größe reicht nicht lange
  • nur bei 40 °C waschbar

Coconette Ganzjahres-Schlafsack

Coconette Ganzjahres-Schlafsack
Besonderheiten
  • 2-teilig
  • mit Innenschlafsack
  • gefütterter Außensack
  • 100% Baumwolle
  • Größe 50/56
29,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Coconette bietet dir einen zweiteiligen Ganzjahresschlafsack. Er besteht aus einem Innensack mit langen Ärmeln in weicher Baumwoll-Qualität und einem gefütterten Außensack. So passt du den Schlafkomfort deines Babys genau an die Temperaturen an. Im Sommer oder in lauen Nächten genügt der Innenschlafsack. Wird es langsam kälter, kombinierst du den Außensack darüber. Er zeigt ein neutrales Design mit grauen Punkten. Der Innensack ist komplett Weiß und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Die Größe 50/56 reicht für die ersten drei Monate, ist aber abhängig von der Länge deines Babys. Die abgerundete Form im Fußbereich lässt noch genug Platz zum Strampeln. Die Rückenfläche ist angenehm glatt gestaltet. Außerdem gibt es einen Kinnschutz und Druckknöpfe, die das Anziehen erleichtern. Durch den langen Reißverschluss gelingt das Wickeln problemlos. Das Material ist schadstoffgeprüft und darf bei 40 °C in der Maschine gereinigt werden.
Von den Kunden gibt es viele positive Bewertungen. Der Schlafsack zeugt von einer guten Qualität und ist angenehm verarbeitet. Der Halsausschnitt ist etwas kleiner gehalten, damit dein Baby nicht durchrutscht. Das Modell ist in dieser Größe auch für Neugeborene geeignet. Der Innenschlafsack ist trotzdem etwas kleiner gestaltet als der Außensack, was manche Kunden kritisieren. Dafür ist der Stoff geruchlos und sogar für den Trockner gedacht. In Kombination ist das Set kuschelig warm für den Winter, kann aber auch noch im Frühjahr verwendet werden. Der Reißverschluss des Außensacks geht etwas weit hoch, finden manche Kunden.

VorteileNachteile
  • angenehm verarbeitet
  • Halsausschnitt ausreichend
  • für jede Jahreszeit
  • geruchlos
  • kuschelig warm
  • Innensack merklich kleiner
  • Reißverschluss geht weit hoch

TupTam Innenschlafsack Langarm

TupTam Innenschlafsack Langarm
Besonderheiten
  • Farbe: Blau
  • 100 % Baumwolle
  • Maschinenwäsche
  • Wickeloberteil
  • langer Reißverschluss
17,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Innenschlafsack ist mit langen Ärmeln ausgestattet und für Babys geeignet. Die hautfreundliche Baumwolle ist atmungsaktiv und sorgt für ein angenehmes Klima. Außerdem setzt der Schlafsack auf eine weiche Jersey-Qualität für noch mehr Komfort. Das Oberteil kann gewickelt werden. An der Seite gibt es zusätzlich einen langen Reißverschluss für das einfache An- und Ausziehen. Die Qualität reicht aus als Sommerschlafsack in wärmeren Nächten oder als Innenschlafsack in Kombination mit einem Obersack. Das zarte Blau kann natürlich auch von Mädchen getragen werden. Nach unten hin bekommt dein Baby genug Freiheit zum Strampeln.
Die Kunden weisen eindeutig darauf hin, die richtige Größe zu wählen. Sonst könnte dein Baby durch den großen Halsausschnitt in den Schlafsack rutschen. Außerdem gibt es keine Bündchen an den Armen. Mit einem Obersack für den Winter stellt der große Halsausschnitt aber kein Problem mehr dar. Die Qualität wird als sehr gut bewertet. Das Baby kann genug strampeln und auch das Anziehen erfolgt sehr leicht. Außerdem ist der Reißverschluss zusätzlich gesichert, damit er sich nachts nicht einfach öffnet. Kritik gibt es bezüglich der Passform.

VorteileNachteile
  • gute Qualität
  • ideal für warme Jahreszeit
  • zieht sich leicht an
  • Reißverschluss ist gesichert
  • einfach waschbar
  • Passform stimmt nicht ganz
  • keine Bündchen
  • großer Halsausschnitt

Was ist ein Innenschlafsack für Babys?

Der Babyschlafsack zählt zur Erstausstattung bei Neugeborenen. Im Gegensatz zu Kopfkissen und Decke ist der Schlafsack deutlich wärmer, sorgt für ein angenehmes Klima und verhindert das Aufstrampeln. Gleichzeitig spielt der Sicherheitsaspekt eine wichtige Rolle, weil sich das Kind die Decke nicht über das Gesicht ziehen und damit zu wenig Sauerstoff bekommen kann. Die Schlafsäcke sind in mehreren Größen und Materialien vertreten und sollten immer auf die Jahreszeit und die Temperatur im Zimmer angepasst sein. Hier kommt der Innenschlafsack ins Spiel.

Die meisten Hersteller setzen auf eine Kombination aus Innen- und Außensack. Der Innenschlafsack ist deutlich dünner und aus einem hautfreundlichen und atmungsaktiven Material gefertigt. Er besitzt zwei Ärmel und wird über einen Reißverschluss oder eine Bindetechnik geschlossen. Gerade im Frühjahr oder Sommer sind die Nächte so lau, dass kein dicker Schlafsack notwendig wird. Babys schwitzen kaum und können ihre Körpertemperatur dadurch noch nicht so kontrollieren, wie Erwachsene. Der Innenschlafsack schafft eine angenehme Schlafumgebung und hält das Baby bei jeder Bewegung warm.

Tipp
Ein Griff in den Nacken des Babys verrät, ob ihm zu warm oder zu kalt ist. Hände und Füße dagegen sind häufiger kalt und kein Indiz für die Körperwärme. Eltern neigen schnell dazu, ihr Kind zu warm zu betten.

Das Material: 100% Baumwolle

Der Innenschlafsack besteht aus einem weichen Material und ist besonders anschmiegsam. Hier schlüpfen bereits Neugeborene rein und fühlen sich wohl. Viele Modelle sind zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt. Das Material gilt nicht nur als hautfreundlich, sondern als hygienisch. Bei einem Waschgang mit 60 °C lassen sich viele Keime abtöten und Verfärbungen entfernen. Baumwolljersey eignet sich im Sommer gut, um ein Auskühlen zu verhindern. Die Anforderungen an ein gutes Material sind:

  • für sommerliche Temperaturen
  • weich auf der Haut
  • antiallergisch
  • pflegeleicht
  • Maschinenwäsche

Eigenschaften: Ärmel, Birnenform und langer Reißverschluss

Beim Thema Schlafumgebung sind viele Eltern verunsichert. Es ist schwer zu erkennen, ob dem Baby zu warm ist oder es vielleicht friert. Obwohl das Kinderzimmer zu jeder Jahreszeit die gleiche Temperatur besitzen sollte, gibt es nachts Unterschiede. Die Schlafbekleidung ist wichtig für eine erholsame Ruhe und sollte immer der äußeren Umwelt angepasst werden. Darüber hinaus bringen die Modelle sehr unterschiedliche Eigenschaften mit sich. Zu den wichtigsten gehören:

Ärmel

Babys sind gern ringsum geschützt und brauchen Geborgenheit. Die Ärmel am Innenschlafsack können genau das bieten und verhindern ein Auskühlen. Die Bewegungsfreiheit bleibt trotzdem bestehen. Für einen besseren Halt sollten die Ärmel mit weichen Bündchen versehen sein, so rutschen die Hände nicht in den Schlafsack. Bei manchen Modellen sind die Ärmel sogar abnehmbar über einen Reißverschluss oder Knöpfe, je nach Temperatur.

Handschutz

Für besonders kleine Babys, Neugeborene oder Allergiker empfiehlt sich der Handschutz. Er wird über die kleinen Hände gezogen und verhindert das Kratzen im Schlaf. Damit bleibt die Haut unverletzt.

Birnenform

Die Birnenform beschreibt einen engeren Oberkörper und viel Platz im Beinbereich. So strampelt dein Baby ungehindert auch in der Nacht und folgt seinen natürlichen Bewegungen. Am Oberkörper muss der Schlafsack etwas enger anliegen, um nicht zu verrutschen. Gerade bei Neugeborenen darf der Halsausschnitt nicht zu groß sein, da sonst der Kopf in den Schlafsack rutschen könnte.

Reißverschluss

Der Reißverschluss ist meist besonders lang und geht um den Innenschlafsack herum. Manche Hersteller setzen auf ein 2-Wege-Modell. Andere lassen den Verschluss im Fußbereich enden. Dadurch ist dir ein einfaches Wickeln möglich. Vor allem nachts brauchst du dein Baby nicht sofort zu wecken. Endet der Reißverschluss in der Nähe des Kopfes, benötigt er eine weiche Lasche zum Schutz vor Verletzungen.

Keine störenden Nähte

Der Innenschlafsack sollte nicht nur ein weiches Material aufweisen, sondern darf auch keine unangenehmen Nähte im Rückenbereich besitzen. Babys ist die Rückenlage empfohlen, wodurch sie nicht unbequem werden darf.

Kabelauslassöffnung

Überwachte Kinder brauchen einen Schlafsack mit kleiner Öffnung, um die Kabel durchzuführen. Sie bleiben warm und erhalten durch die Überwachung keine zusätzliche Beeinträchtigung.

TOG Wert

Der TOG Wert sagt etwas über die Dicke der Materialien und den Wärmewert aus. Schlafsäcke besitzen unterschiedliche TOG Werte, wobei die Angabe eher für den Winter eine Rolle spielt. Der Außensack sollte bei 2,5 TOG liegen. Bei dem Innenschlafsack spielt das oft keine Rolle. Er liegt bei etwa 0,5.

Hinweis
Lange Bändchen oder Knöpfe stellen eine Gefahr für dein Baby da. Die Verschlüsse sollten über Klett-, Reißverschlüsse oder Druckknöpfe abgesichert sein. Entsprechende Abdeckungen verhindern das eigene Öffnen oder das Einklemmen von Haut beim Schließen.

Die richtige Größe – auch für Neugeborene geeignet

Der Innenschlafsack muss an die Größe deines Babys angepasst sein. Ist das Modell zu klein, schränkt es die Bewegungsfreiheit ein. Bei einem zu großen Schlafsack rutschen Arme und Kopf vielleicht nach innen oder dein Baby verwickelt sich in dem Stoff. Eine Faustregel besagt: Lass etwa 10 cm im Fußraum frei, damit sich dein Baby noch bewegen und wachsen kann. Die Größen orientieren sich an den gängigen Kleidergrößen. So sind auch für Neugeborene oder Frühchen schon die richtigen Größen wählbar:

GrößeAlterLänge
  • 50 cm
  • 56 cm
0 – 2 Monate60 cm
  • 62 cm
  • 68 cm
3 – 6 Monate70 cm
  • 74 cm
  • 80 cm
7 – 12 Monate90 cm
  • 86 cm
  • 92 cm
1 – 2 Jahre100 cm
  • 104 cm und größer
Ab 3 Jahre110 cm

Das Baby sollte lieber langsam aus dem Schlafsack herauswachsen, als ein zu großes Modell zu wählen. Sonst erhältst du den gleichen Effekt, wie bei einer Decke. Der Wachstumsschub zeigt sich nur in den ersten Monaten extrem. Spätestens nach einem Jahr wachsen die Kinder langsamer. Dabei gibt es keine offizielle Altersgrenze, wie lange Kinder einen Innenschlafsack nutzen wollen. Nach dem ersten Lebensjahr verringert sich jedoch die Gefahr des plötzlichen Kindstods enorm, sodass auf Decke und Kissen umgestiegen werden kann.

Was unter Baby-Innenschlafsack anziehen?

Die Kleidung unter dem Innenschlafsack hängt wieder von der Raumtemperatur und dem persönlichen Empfinden deines Babys ab. Manche Kinder mögen es eher warm, andere wollen kühler gebettet werden. Bei einer Raumtemperatur von 24 °C genügt ein kurzärmliger Body unter dem Innensack. Du brauchst durch die Ärmel und den körpernahen Schnitt keinen zusätzlichen Schlafsack anziehen. Sinkt die Temperatur auf 22 °C, ist je nach Jahreszeit ein langärmliger Body besser. Gerade im Winter haben auch Babys ein anderes Kälteempfinden, obwohl die Zimmertemperatur dank Heizung recht konstant bleibt.

Bei einer Temperatur von etwa 20 °C sollte lieber der Langarmbody mit dem Außensack kombiniert werden. So bleibt der Körper besser vor Kälte geschützt. Wird es noch kälter im Raum, empfiehlt sich die Kombination von Innen- und Außensack. Die Hersteller sprechen hier oft von einem Ganzjahresschlafsack, weil er beliebig angepasst werden kann. Ein richtiger Schlafanzug mit Beinkleid brauchst du erst bei kalten Temperaturen im Winter. Babys genügt oft das Klima im Schlafsack, ohne extra Schlafkleidung tragen zu müssen.

Wichtige Kaufkriterien

Der Innenschlafsack sollte in erster Linie nach der Größe, dem Material und dem Verschluss ausgewählt werden. Er dient in der warmen Jahreszeit als alleiniges Modell, kann aber je nach Hersteller noch mit einem Außensack kombiniert werden. Sommerbabys brauchen oft nur einen Innenschlafsack und sind innerhalb weniger Wochen schon aus der ersten Größe rausgewachsen. Vergleiche die Modelle anhand folgender Kriterien:

KriteriumHinweise
Material
  • meist aus Baumwolle oder Baumwoll-Jersey
  • ohne Schadstoffe, Öko-Tex
  • angenehm auf der Haut
  • verhindert das Schwitzen
  • möglichst pflegeleicht
  • bei 40 – 60 °C waschbar
Größe
  • muss zur Größe des Babys passen
  • ca. 10 Zentimeter länger als Körpergröße (abzüglich Kopf)
  • Beinfreiheit gewährleisten
  • lieber zu klein als zu groß
  • 50 / 56 cm für Neugeborene
  • 110 cm für ältere Kinder (ab 1-2 Jahre)
  • als Birnenform
Verschluss
  • langer Reißverschluss
  • erleichtert das Wickel
  • Klettverschluss oder Druckknöpfe
  • keine Bändchen
  • keine Knöpfe
Besonderheiten
  • kleiner Halsausschnitt
  • mit angenähten Ärmeln
  • Bündchen an den Ärmeln
  • Kabelöffnung bei Überwachung
  • Handschutz
Design
  • viele Modelle einfarbig
  • dezente Designs
  • Unisex Farbtöne
  • meist mit Ärmeln

Pflegehinweise: Baby-Innenschlafsack regelmäßig waschen

Babys schwitzen vielleicht nicht so stark, bekommen aber direkten Hautkontakt zum Material des Schlafsacks. Eine regelmäßige Reinigung ist empfohlen, bestenfalls bei 60 °C. Sollte vom Windelbereich etwas danebengehen, können bei geringerer Waschtemperatur Keime oder Verfärbungen zurückbleiben. Hier gilt also: pflegeleichte und waschbare Materialien zu verwenden. Achte nur darauf, dass die Verschlüsse nicht beschädigt werden. Nach dem Waschen ziehst du den Innenschlafsack wieder in Form und lässt ihn an der Luft trocknen. Nicht alle Modelle sind für den Trockner geeignet und laufen vielleicht ein.

Tipp
Behalte 2-3 Modelle in der gleichen Größe vor. So wechselst du die Schlafsäcke schneller und brauchst nicht auf den aktuellen Waschgang zu warten.

Innenschlafsack für Erwachsene – als Inlett

Der Begriff Innenschlafsack kommt beim Camping auch für Erwachsene vor. Hier handelt es sich um ein sogenanntes Inlett für andere Schlafsäcke oder Schlafgelegenheiten. Es dient der Hygiene, ist einfach zu transportieren und kann aus folgenden Materialien bestehen:

Baumwolle

Ein Innenschlafsack aus Baumwolle ist günstig, pflegeleicht und besteht aus natürlichen Materialien. Dafür ist er vom Gewicht her schwerer und zieht schneller Gerüche an. Baumwolle trocknet deutlich langsamer. Die Alternative ist ägyptische Baumwolle. Sie ist ebenso leicht und allergikerfreundlich, wie Seide. Im Preis sind die Modelle deutlich erschwinglicher.

Seide

Die Modelle aus Seide sind sehr leicht, einfach zu transportieren und geruchsabweisend. Es handelt sich um ein pflegeleichtes Material, das auch für Allergiker geeignet ist. In sehr warmen Regionen reicht der Seidenschlafsack. Oder du kombinierst ihn noch mit einem anderen Modell. Dafür ist Seide recht teuer.

Beliebte Hersteller – Alvi, Sterntaler und mehr

Unternehmen aus dem Bereich Babybedarf und Kinderbekleidung haben verschiedene Schlafsäcke im Angebot. Alvi gehört hier zu den bekanntesten Marken und bietet eine Vielfalt an Designs und Modellen. Du bekommst einen Innenschlafsack aber auch bei Drogerie-Märkten mit umfassender Babyabteilung, wie dm. Die Besonderheiten der Hersteller:

HerstellerBesonderheiten
Alvi
  • hochwertige Qualität
  • gut verarbeitet
  • Auswahl an verschiedenen Größen
  • langer Reißverschluss
  • pflegeleichte Stoffe
  • beliebtes Modell: Mäxchen
Sterntaler
  • als Ganzjahresschlafsack
  • kinderfreundliche Designs
  • günstige Preise
  • Hydracool-Funktion
  • abnehmbare Ärmel
Coconette
  • 2-teilige Schlafsäcke
  • 100 % Baumwolle
  • niedliche Designs
  • Außensack gefüttert
  • Innensack mit Ärmeln

Ein Blick auf das Material ist wichtig. Schließlich sollte es frei von Schadstoffen und dermatologisch geprüft sein. Ohne einen Schlafanzug besteht direkter Hautkontakt zum Material. Weitere bekannte Hersteller in diesem Bereich sind:

  • Odenwälder
  • Schlummersack
  • Julius Zöllner
  • Roba

Alvi stellt dir den Mäxchen Schlafsack im folgenden Video näher vor. Hier kannst du einen Blick auf den Innenschlafsack werfen:

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Warum brauche ich einen Innenschlafsack?
  • Der Innenschlafsack wird statt Decke und Kissen im Babybett genutzt.
  • In Kombination mit einem Außensack ist er sogar für kalte Winternächte geeignet und verschafft ein angenehmes Klima beim Schlafen.
Ist ein Innenschlafsack für Babys notwendig?
  • Gerade im Sommer wird ein gefütterter Außensack schnell zu warm.
  • Der dünne Innensack ist bei hohen Temperaturen geeignet und sorgt für eine sichere Nachtruhe.
Innenschlafsack ab welcher Temperatur?
  • Bei den Kombimodellen ist der Innenschlafsack ab einer Temperatur unter 20 °C im Zimmer empfehlenswert.
Wieviel TOG hat ein Alvi Innenschlafsack?
  • Der Innenschlafsack von Alvi besitzt einen TOG Wert von 0,5. Damit ist er ideal für den Sommer geeignet.
Innenschlafsack im Sommer – was drunter?
  • Im Sommer genügt ein Kurzarmbody, ohne Schlafanzug.
  • Der Innenschlafsack sollte trotzdem lange Ärmel aufweisen und schützt damit vor dem Auskühlen.

Weiterführende Links

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben